einfachnatürlich im Winter

Bärlauch

Mit dem Bärlauch endet der Winter, es sind die ersten Frühlingsboten und das Produktionsjahr von einfachnatürlich beginnt. Gepflückt werden zu Beginn die kleinen noch saftigen und kräften Blätter. Diese werden zu unterschiedlichen Pestos verarbeitet.

Später in der Bärlauchernte sind die Knospen der Bärlauchpflanze bei uns heiß beliebt, da wir sie zu unseren köstlichen Bärlauchkapern verarbeiten. Die Blüten werden zum Schluss verarbeitet und sorgen für den wundervollen Geschmack unseres Bratlsalzes.

Brunnenkresse

Um die Brunnenkresse zu finden darf man nicht wasserscheu sein. Sie wächst meist direkt an kleinen Wasserstellen oder sogar darin. Als eines der ersten Kräuter im Jahr ist die frühe Brunnenkresse voller Kraft und schmeckt sehr scharf. In unserem Salz sorgt sie für einen abgerundeten Geschmack.

Brennessel

Jeder kennt sie, manche versuchen sie zu meiden, da sie nesselt und sich bereits wenn der erste Schnee schmilzt im ganzen Waldboden ausbreitet. Viele wissen nicht, dass man die Brennessel sogar als Spinat- oder Mangoldersatz in einem Strudel genießen kann. Bei uns wird sie getrocknet und wir veredeln damit verschiedene Salze und Tees.

Auch ganz besonders kraftvoll sind die Samen der Brennessel - diese werden über den Salat gestreut, verfeinern Soßen oder Suppen.